Juli 22, 2023

Verbreitete Namen im professionellen Sport

Als Sportliebhaber und -blogger fällt mir oft auf, dass viele professionelle Sportmannschaften die gleichen Namen haben. Es ist eine interessante Tatsache, dass trotz der Vielfalt und Kreativität, die in der Namensgebung möglich ist, einige Namen immer wieder auftauchen. Warum ist das so? Vielleicht liegt es an der Symbolik oder der Kultur, die mit bestimmten Namen verbunden ist. Oder vielleicht ist es einfach Zufall. In diesem Abschnitt werden wir uns einige der am häufigsten verwendeten Namen in professionellen Sportmannschaften ansehen und herausfinden, warum sie so beliebt sind.

Faszination der Tierwelt

Ein großer Prozentsatz der Sportmannschaften weltweit hat Namen, die auf Tieren basieren. Es scheint, als ob wir eine natürliche Anziehungskraft auf die Tierwelt haben und diese auf unsere Sportmannschaften übertragen. Die "Eagles" (Adler) zum Beispiel sind in vielen Sportarten vertreten, von der NFL in den USA bis zur Rugby Union in Südafrika. Die "Lions" (Löwen) sind ein weiterer beliebter Name, der in zahlreichen Sportarten und Ländern auftaucht, darunter Fußball in England und American Football in den USA.

Stärke und Macht - Eine Frage des Prestiges

Ein weiterer häufiger Trend bei der Namensgebung von Sportmannschaften ist die Verwendung von Begriffen, die Stärke und Macht repräsentieren. Namen wie "Giants" (Riesen) und "Titans" (Titanen) sind in verschiedenen Sportarten rund um den Globus verbreitet. Diese Namen vermitteln ein Bild von Überlegenheit und Dominanz, was für viele Sportmannschaften attraktiv ist. Es schafft eine gewisse Mystik und kann auch dazu beitragen, den Gegner einzuschüchtern.

Kulturelle und regionale Bezüge

Viele Sportmannschaften wählen Namen, die ihre Heimatregion oder -kultur repräsentieren. Dies kann eine Möglichkeit sein, den lokalen Stolz zu stärken und die Fans näher an das Team zu binden. Zum Beispiel gibt es in der amerikanischen Baseball-Liga MLB die "Yankees" in New York und die "Dodgers" in Los Angeles, die beide auf historische Spitznamen für die Bewohner dieser Städte anspielen. In Australien hat die Australian Football League Teams wie die "Kangaroos" und die "Swans", die eindeutig auf die heimische Tierwelt des Landes verweisen.

Die Ausnahmen von der Regel

Schließlich gibt es auch einige Sportmannschaften, die sich für einzigartige und ungewöhnliche Namen entschieden haben. Diese Teams fallen oft durch ihre Kreativität und ihren Mut zur Andersartigkeit auf. Ein gutes Beispiel hierfür sind die "Green Bay Packers" aus der NFL, deren Name auf die Verpackungsindustrie in Green Bay, Wisconsin, zurückgeht. Oder die "Winnipeg Blue Bombers" aus der Canadian Football League, deren Name auf ein populäres Broadway-Lied aus den 1930er Jahren anspielt.

0 Kommentare